- Bildquelle: ProSieben/Richard Hübner © ProSieben/Richard Hübner

+++ Update, 04.03.2021 +++

Nicht gut gelaufen

Auf dem Laufsteg kann Mareike den Elan nicht rüberbringen. Sowohl Gastjuror Christian Cowan als auch Heidi haben bereits während des Walks einiges an Kritik anzubringen: Mareike laufe nun gar nicht mehr so, wie sie es zuvor backstage getan habe, so Cowan. "Sie läuft, als hätte sie in die Hosen gemacht", sagt Heidi.

Diese Kritik erklärt sie bei der Entscheidung dann etwas genauer. "Es war nicht weich, es war nicht feminin", sagt Heidi zu Mareike. "Diese ganzen komischen Schulter-Moves, das war so abgehackt." Das habe im Backstagebereich noch deutlich besser ausgesehen, ergänzt Christian.

Im Clip: Die #GNTM-Models laufen für Stardesigner Christian Cowan

Auf dem Teppichboden sei es einfacher als auf dem Catwalk, versucht Mareike sich zu erklären. Eine Entschuldigung, die man als Model laut Christian Cowan allerdings niemals anbringen sollte.

Verschlechterung statt Verbesserung?

"Aber ich find, ich hab mich schon ein bisschen verbessert, oder? Heidi?", fragt Mareike vorsichtig. "Nee, also heute muss ich sagen: nicht verbessert, nee", lautet Heidis klare Antwort. "Eher wieder einen Schritt nach hinten gegangen."

Immerhin konnte Mareike beim Laufsteg-Shooting punkten. Am Ende gibt es für sie daher ein gelungenes Foto. Mareike ist eine Runde weiter. Doch selbst, als sie wieder nach hinten läuft, fällt Christian Cowan noch einmal ihr schlechter Gang auf. "Ich kann besser laufen", kommentiert der Gastjuror.

Mareike nimmt sich vor, noch mehr zu üben. "Bis es endlich auch dann mal klappt", sagt sie.

+++

Mareike sieht sich als "lustige Person". Das sagte sie in ihrem Vorstellungs-Interview, das vor Beginn der Staffel aufgenommen wurde. Aber ist es ihr auch ernst mit ihrer Teilnahme an "Germany’s Next Topmodel" 2021? Heidi scheint sich da nicht ganz sicher zu sein.

Als Mareike zur Entscheidung von Folge 4 antritt, spricht Heidi das junge Model direkt darauf an: "Also, Mareike, jetzt mal Butter bei die Fische hier. Machst du das nur zum Spaß? Machst du das, um mehr Instagram-Follower zu bekommen? Oder möchtest du wirklich 'Germany's Next Topmodel' werden?"

Ist Mareike manchmal zu albern?

Mareikes Antwort kommt prompt: "Ich möchte natürlich wirklich 'Germany's Next Topmodel' werden." Heidi runzelt die Stirn und meint: "Es ist so ein bisschen albern manchmal, so nicht so wirklich bei der Sache."

Eine ähnliche Beobachtung hatte schon Nikeata Thompson bei ihrem Coaching für den Nightmare-Walk in Folge 3 geäußert. Der Choreographin war aufgefallen, dass sich Mareike vor anderen Leuten schämt. "Und deswegen bist du dann ein bisschen albern", schlussfolgerte sie. Heidi fragte überrascht nach: "Ist das so?"

Mareike erklärte, dass ihr häufiges Lachen nichts damit zu tun hätte, dass sie das Ganze nicht ernst nehme.

Mareike muss sich mehr konzentrieren

In Folge 4 möchte Mareike zeigen, dass sie die Kritik durchaus ernst nimmt und an sich arbeiten will. Daher fragt sie, woher dieser Eindruck kommen könnte: "Ist es so meine Körperhaltung? Oder mein Gesicht?"

"Vielleicht mehr Konzentration", rät ihr Heidi.

Mareikes Schaum-Walk konnte Heidi nicht begeistern und auch beim Shooting mit den Hunden habe etwas gefehlt. "Du siehst so toll aus, aber es fehlt so ein bisschen der Biss", meint Gastjurorin und Fotografin Ellen von Unwerth. Mareike müsse noch an ihrem Ausdruck arbeiten. Auf dem Foto, das Ellen schlussendlich von ihr gemacht hat, gelingt das Heidis Lieblingshund Milka schon besser.

Hündin stiehlt Mareike die Show

"Also ich muss sagen, meine Milka stiehlt dir fast so ein bisschen die Show", sagt Heidi mit dem Blick auf Mareikes Foto. Ellen stimmt ihr zu: "Der Ausdruck ist stärker als deiner", sagt sie zu Mareike. "Aber ihr wart ein schönes Paar."

"Dein Fokus ist dein Ziel. Das hast du vor Augen und jetzt streben wir das an", gibt ihr Heidi noch als Tipp für die nächste Runde mit. Mareike hat nun noch eine Chance zu beweisen, dass sie wirklich "Germany's Next Topmodel" 2021 werden will.

Folge 5: Mareike und das Umstyling

Diesen Donnerstag wartet auf Mareike das große GNTM-2021-Umstyling. Die Preview zeigt: Schon im Frisier-Stuhl beginnt Mareike zu schwitzen: "Guck' mal, wie rot ich bin. Ich hab so einen richtigen Glühbirnen-Kopf jetzt." Und als die Stylistin zu schneiden beginnt, schwant dem Model Böses: "Ich hab euch gesagt, ich bekomm einen riesen Pony, wie so ein Pferd", sagt sie und wiehert.

Infos zu GNTM 2021 im Überblick

  • "Germany's Next Topmodel" 2021 läuft  jeden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und im Livestream, begleitet vom Liveticker.
  • Falls du donnerstags eine Episode verpasst, gibt es am darauffolgenden Freitag um 20:15 Uhr die  Wiederholung auf sixx.
  • Auf gntm.de und Joyn kannst du dir  die ganzen Folgen kostenlos und in voller Länge online  ansehen.

Das könnte dich auch interessieren: