- Bildquelle: ProSieben/Martin Ehleben © ProSieben/Martin Ehleben

In Folge 10 von "Germany’s next Topmodel" 2019 entschied Heidi Klum welche Mädchen es in den Kreis der Top-10 schaffen. Dabei ging es vor allem um Rhythmus und Körpergefühl. Die Mädchen mussten eine professionelle Tanz-Choreographie umsetzen.

Bei der Aussicht wurde Theresia bereits etwas unsicher: "Naja, tanzen … Ich bin ja eher so ein bisschen der Körper-Klaus. Eigentlich tanze ich super gerne. Aber meine Moves sind meist ein bisschen unkontrolliert."

Heidi Klum holt Thomas Hayo zurück

Gut, dass es prominente Unterstützung für die Mädchen gab. Thomas Hayo, der frühere "Germany’s next Topmodel"-Juror kehrte für diese Folge zurück. Mit dabei hatte er den Tanztrainer Dennis Jauch, den Verlobten von Leona Lewis. Seine Choreographie machte vielen Mädchen zu schaffen, aber Theresia hängte sich rein.

Dann der große Auftritt in einem Disco-Setting, das direkt aus "Saturday Night Fever" zu stammen schien. Thomas Hayo betonte nochmal, dass alles sitzen muss: "Wir können nicht abbrechen. Wir haben leider nur einen Shot."

GNTM-Theresia kann mit ihren Tanz-Künsten nicht überzeugen

Theresia setzte wieder einmal auf ihre Authentizität: "Ich hab‘ Spaß dran. Ich weiß, dass ich keine große Tänzerin bin. Ich habe schon einen speziellen Dance-Move und entweder man mag den oder halt nicht so. Auf jeden Fall ist er auffällig."

Zusammen mit Julia und Sayana führte sie die einstudierte Tanz-Choreographie auf. Jedes Mädchen hatte dabei eine Solo-Performance. Von den drei Mädchen kassierte aber nur Theresia Kritik von Heidi Klum: "Das geht gar nicht. Alles ist neben dem Takt. Aber auch alles." Auch Thomas Hayo war vom Auftritt der 26-Jährigen nicht begeistert: "Das ist wie ein verrückter Roboter-Tanz. Aber der Roboter ist kurz vor der Überlastung."

 Auch beim Walk vor der Entscheidung sorgte die Hamburgerin nicht für Begeisterung. Der Runway beinhaltete diesmal eine sich drehende Schallplatte. Theresias Performance mit Tanz und Extra-Runde auf der Platte fand Thomas Hayo "ungewollt komisch".

Tränen trotz Trost: Theresia ist raus

Dementsprechend bekam Theresia am Ende auch kein Foto von Heidi Klum. Zumindest gab es Aufmunterungen der anderen Mädchen und auch von der Modelchefin: "Ich weiß gar nicht, wann es mir das letzte Mal so schwergefallen ist, ein Mädchen gehen zu lassen. Es bricht mir ein kleines bisschen das Herz."

Trotz der lieben Worten war Theresia über ihr Ausscheiden bei "Germany’s next Topmodel" 2019 sehr enttäuscht und konnte die Tränen nicht zurückhalten. "Es tut einfach weh. Es tut unglaublich weh. Ich wäre diesen Weg gerne weitergegangen", sagt sie noch zum Abschluss in die Kamera.

Wie es mit den verbliebenen 10 Mädchen in Folge 11 von "Germany's next Topmodel" 2019 weitergeht, seht ihr am 18. April, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Du hast Folge 10 verpasst? Kein Problem. Mit dem GNTM-Liveticker erfährst du alle interessanten Details.

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2019: Theresia wird zum Heidi-Double

GNTM 2019: Die Kandidatinnen müssen wählen - Wer soll nicht in die Top 10?

Das sind die beliebtesten Videos

GNTM 2019 - Die neuesten Galerien

Aktuelle News zu #GNTM 2019