- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, doch bei "Beauty & The Nerd" will jeder Nerd mit seiner Beauty gewinnen. Um das Umstyling und das Preisgeld abzusahnen, müssen sich die Teams zusammenraufen - das ist nicht immer leicht. Diese Nerds stellen sich der Herausforderung.

Cao: "Im Bad brauche ich privat nicht so lange. Zehn Minuten vielleicht. Im Cosplay 90 Minuten, wenn es hochkommt."

Im Clip: Cao: "Ich hab' sehr viele weibliche Freunde"

  • Alter: 22 Jahre
  • Wohnort: Sigmaringen
  • Beruf: Ausbildung zum Industriemechaniker

Cao lebt und liebt das Cosplay: "Das Cosplay und das Nerdsein verfolgt mich in meinem Alltag. Von Montag bis Donnerstag bin ich in der Arbeit und denke darüber nach, wie ich etwas [an meinem Kostüm] verbessern könnte. Bis Freitag wird es hergestellt. Dann werden die Sachen gepackt und Freitagabend oder Samstagmorgen zu der Messe gefahren. Da wird sich angezogen, kostümiert, Party gemacht und Sonntag geht es zurück", erzählt er begeistert.  Für seine Leidenschaft hat sich der 22-Jährige sogar einen 3D-Drucker angeschafft, um seine aufwendigen Looks selbst herzustellen.  

Seinen Look beschreibt Cao als "verrückt". Bunte Haare und außergewöhnliche Kleidung gehören zu seinem Repertoire. Dass er sich mit seinem Cosplay-Look Mühe gibt, sieht man auch an der Zeit, die er im Bad verbringt. Privat brauche er nicht so lange: "10 Minuten vielleicht. Im Cosplay 90 Minuten, wenn es hochkommt", sagt der Nerd schmunzelnd.

Bis jetzt hat Cao die Erfahrung gemacht, dass die Partnersuche auf Cosplay-Messen gar nicht so einfach ist, denn dort hätte man das nicht so auf dem Schirm. "Manchmal hat man einsame Tage und denkt sich: ein Partner wäre schön", gesteht er.

Christian: "Ich will der Welt zeigen, dass ein Vokuhila immer noch schick aussieht."

  • Alter: 31
  • Wohnort: Augsburg
  • Beruf: Softwareentwickler

Mütze, buntes T-Shirt und knallbunte Hose, das macht Christians Look aus. Über sich selbst sagt er: "Wenn man im Wörterbuch den Begriff 'Nerd' sucht, sollte ein Bild von mir drin sein." Zu seinem Signature-Look gehört ebenfalls eine besondere Frisur: Der Vokuhila. "Einen Vokuhila trägt man nicht nur so, ein Vokuhila ist eine Lebenseinstellung. Ein Vokuhila ist ein Lebensgenuss", findet der 31-Jährige. Für "Beauty & The Nerd" hat sich Christian eins fest vorgenommen: "Ich will nicht nur in die Welt der Beautys eintauchen, sondern auch der Welt zeigen, dass ein Vokuhila heutzutage immer noch schick aussieht. Und Nerds doch anders sind, als alle denken."

Bei Frauen fehlt Christian noch etwas das Selbstbewusstsein: "Wenn ich auf Frauen zugehe, fühle ich mich hilflos und planlos", gesteht er. Etwas, dass sich mit "Beauty & The Nerd" 2021 vielleicht ändern wird?

Jeremy: "Stundenlange Klamottensuche gibt es bei mir nicht. Kleidung ist einfach dazu da, damit einem warm ist und nicht zu kalt."

  • Alter: 18
  • Wohnort: Gingen an der Fils
  • Beruf: Schüler

Jeremys Zuhause ist sein Reich. Dort kann er tun und lassen was er will. Im Konkreten bedeutet das für ihn: Serien schauen, Gaming und Mangas lesen. Wobei: "Draußen zu sein ist auch hin und wieder gut, wegen der frischen Luft", findet er.

Seine Einstellung zu Styling und Klamotten ist eher pragmatisch: "Kleidung ist einfach dazu da, damit einem warm ist und nicht zu kalt." Dennoch befolgt er den Rat seines Vaters: "Wenn du in den Urlaub gehst, trage nie Sandalen, Socken und einen komischen Hut. Das ist typisch deutscher Tourist."

Seine Hoffnung bei "Beauty & The Nerd" 2021: Von den Beautys wichtige Einblicke in die Welt der Frauen zu bekommen.

Leonard: "Ich bin schon ziemlich lange Single und wenn ich sowieso niemanden kennenlerne, kann auch nichts passieren."

  • Alter: 25
  • Wohnort: Mainz
  • Beruf: Student der Computational Sciences

Zusammen mit anderen Studierenden hat sich Leonard dafür eingesetzt, dass an der Uni Chemie im Nebenfach angeboten wird – was ihnen auch gelungen ist. Jetzt studiert er Computational Sciences im Master. Eine Mischung aus Mathematik, Informatik und Chemie. "Die Informatiker wissen, wie man es umsetzt und die Chemiker wissen, wie es eigentlich sein soll", erzählt er schmunzelnd.

In seiner Freizeit spielt er hauptsächlich "League of Legends" und ist dort "in den Top Prozent", wie er selbst sagt.
"Ich bin schon ziemlich lange Single und wenn ich sowieso niemanden kennenlerne, kann auch nichts passieren", erzählt Leonard.

Luca: "Ich will aus dem Selbstbewusstwirken, ein Selbstbewusstsein machen."

  • Alter: 21
  • Wohnort:  Overath
  • Beruf: Medieninformatikstudent

Er trage einen Pokémon-Jumpsuit und in seinem Schrank sammeln sich Cosplay-Perücken, beschreibt Luca. Ihn könne man definitiv als Nerd bezeichnen, findet er.

In seiner Freizeit schaut er Anime und streamt auf Twitch. Seine berufliche Zukunft kann er sich als Spieleprogrammierer vorstellen. Denn damals war es ein Spiel, das ihm seinen heutigen Leitspruch mitgegeben hat: Man braucht keinen Grund, um jemandem zu helfen. Das, was ihm dieses Spiel damals gelehrt hat, möchte er mit seinen Spielen auch anderen Playern mitgeben.

Markus: "Klar, kann ich mir ein Umstyling gut vorstellen – solange die Haare lang bleiben dürfen!"

  • Alter: 23
  • Wohnort: Kiel
  • Beruf: Student Philosophie und Sportwissenschaften

Das Sammeln von Magic Karten ist Markus' große Leidenschaft. Inzwischen hat er über 100.000 Stück. Wert: Zwischen 15.000 und 20.000 Euro, schätzt er. Für oldschool Digitales hat der 23-Jährige ebenfalls ein Faible. VHS-Kassetten und alte Gameboys sind für den Magic-Karten-Sammler eine Erinnerung an die guten Zeiten seiner Kindheit. Grundsätzlich ist der Magic-Karten-Sammler offen für ein Umstyling. Unter einer Bedingung: Die Haare müssen dranbleiben.

Bei "Beauty & The Nerd" 2021 hofft er, dass ihm der Umgang mit den Beautys ein paar Hemmungen nimmt. 

Volker: "Wenn ich mich darauf fokussiere sie anzusprechen, dann denke ich zu viel darüber nach und mach es dann doch nicht."

  • Alter: 27
  • Wohnort: Rottendorf
  • Beruf: Kurierfahrer

Volkers Lieblingsbeschäftigung ist es, Spiele am Computer zu spielen und sich Animes aller Art anzusehen. Sein Kleidungsstil ist relativ schlicht und einfach: Er trägt vor allem schwarze und weiße Klamotten. Mittlerweile stapeln sich aber auch immer mehr anime- und gamebezogene Kleidungsstücke in seinem Schrank.

Der 27-jährige Anime-Fan hatte während seiner Schulzeit zwei Freundinnen. Doch wegen seiner eher schüchternen und zurückhaltenden Art fällt es ihm schwer Frauen anzusprechen: "Wenn ich mich darauf fokussiere sie anzusprechen, dann denke ich zu viel darüber nach und mach es dann doch nicht", erzählt er.

Die 3. Staffel "Beauty & The Nerd" – ab 5. August 2021, immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere News