- Bildquelle: Murat Deniz © Murat Deniz

Haarfarben für den Sommer 2022 – diese Farben liegen im Trend

Diesen Sommer werden wir viele angesagte Blond- und Brauntöne zu sehen bekommen, aber auch Kupfer und Strähnchen sind im Trend. Das 70er-Jahre-Blond und die 90er-Strähnchen fühlen sich wie eine Zeitreise an, aber auch neuartige Kreationen wie Expensive Brunette oder Vanilleblond bekommen ihre wohlverdiente Aufmerksamkeit. Ganz gleich ob Revival- oder Pionier-Look: Wir lieben sie alle!

Blond und Braun
Seid ihr eher der Blonde oder Braune Haartyp? Im Beauty-Artikel verraten wir euch die Trendfarben für den Sommer für helle und dunkle Haare. © LeoPatrizi

Haarfarbentrend 2022: Blond

Marilyn Monroe, Dolly Parton, Pamela Anderson, Nick Carter und Leonardo di Caprio: Blond ist was für Ikonen. Die einzige Frage, die sich uns stellt: Welches Blond? Bei diesen angesagten Haartönen für den Sommer ist für jede:n was dabei; vorausgesetzt man kann sich bei all den tollen Looks für einen entscheiden … 

Vanilleblond

Blond, Blonder, Vanilleblond. Erinnert ihr euch noch, als Pop-Ikone Billie Eilish mit ihrem blonden Instagram-Debüt die ganze Plattform zum Staunen brachte? Das war Vanilleblond. Dabei handelt es sich um einen kompromisslosen, sehr hellen Blondton. Keine Spur von ungewolltem Gelbstich oder Grau-Eskapaden: Mit einem kühleren Unterton und einem warmen Glow kombiniert der Look das Beste aus der blonden Haarwelt. Zum Verlieben? Finden wir auch. Das Färben sollte man allerdings in jedem Fall professionellen Friseur:innen überlassen, denn die umfangreiche Prozedur ist nichts für Ungeübte. Hierbei werden die Haare direkt vom Ansatz in zahlreichen feinen Baby-Lights gefärbt. Der Erfinder dieses Farbtons, Colorist Romeu Felipe, verriet in einem Interview, dass es ganze zwölf Stunden dauerte, den Blond-Look von Billie Eilish zu kreieren.

Nectar Blonde

Wie eine warme Sommernacht erwärmt uns Nectar Blonde schon beim Anblick. Wie auch bei Vanilleblond treffen hier kühlere Untertöne auf warme Highlights, allerdings ist der Outcome deutlich lebendiger, denn ein Hauch von Pfirsich mischt sich hier ins Blond. Der Farbmix macht aus verschiedenen Tönen ein mehrdimensionales Farbergebnis, das natürlich und dennoch gestylt wirkt.

Nectar Blond
Sommerlich und warm – Nectar Blond gehört definitiv zu einer unserer Trend Haarfarbe für den Sommer 2022. Was das Besondere hinter dieser Haarfarbe ist, lest ihr im Beauty-Artikel. © ingimage

Mahagony Blonde

Die Serie Euphoria hat uns nicht nur neue Make-up-Trends, sondern auch Haar-Looks beschert. Schauspielerin Sydney Sweeney, die in der Serie Cassie porträtiert, trägt ihre Haare jetzt in Mahagony Blonde. Ihre zuvor hellblonde Mähne ist nun eher kupferfarben, mit einem Touch Rosé. Die Haarfarbe geht in Richtung Rotton, ist dabei aber immer noch hell. Besonders schmeichelnd für sehr helle Typen.

Karamellblond

Ein verspielter Evergreen: Karamellblond. Das Beste der Blond- und Brauntöne trifft hier aufeinander und erschafft so ein glamouröses Farbspiel. Karamell lebt von den vielen verschiedenen Untertönen und funkelt im Sonnenlicht golden.

Karamellblond
Wir lieben Karamellblond – ihr auch? Lasst euch inspirieren von den Trend-Haarfarben für die kommenden Sommermonate in 2022. © jacoblund

Erdbeerblond

Erfrischend-fruchtig macht sich Erdbeerblond auf unseren Köpfen. Hierbei wird eine idealerweise helle Basis mit Strähnchen in Kupfer und warmen, dunkelblonden Highlights, etwa in Karamell- oder Goldtönen, aufgepeppt. Die verschiedenfarbigen Strähnen sorgen für einen voluminösen und natürlichen Look. Der Farbton wirkt zwar subtiler, weil er etwas dunkler als Roséblond ist, aber deswegen ist er nicht weniger aufregend!

Blonde Haartypen - Erdbeerblond
Blond gehört allgemein zu den Trend-Haarfarben für den Sommer 2022 – doch welche Farbnuancen unterstreichen euren Typ: Erdbeerblond, Vanilleblond und Co. – hier findet ihr die Trends! © Westend61

70er-Jahre-Blond

Verspielt, romantisch, wild: Die 70er haben angerufen – und wir folgen dem Blond-Call! Der Ansatz bleibt oder wird als Shadow Root gefärbt, das restliche Haar wird mit etwas (gerne auch unterschiedlich langem) Ansatz in Strähnen blondiert: Der Look soll natürlich facettenreich und etwas undone aussehen. Als hätte lediglich die Sommersonne unsere Haare ausgiebig geküsst. Dafür ist es wichtig, auf besonders sanfte Blondtöne wie Honig oder Gold zu setzen. Wer die 70er stolz machen möchte, achtet auf besonders gestuftes und voluminöses Haar – mit einem Wolf Cut bekommt der Look noch mehr Retro-Vibes. Unser Vorbild? Charlies Original-Engel und 70er-Ikone Farrah Fawcett. Aber keine Sorge: Der Look kommt bei jeder Frisur gut zur Geltung.

Haarfarbentrend 2022: Braun

An Brauntönen werden wir uns wohl nie sattsehen, weil sie immer so wunderschön zeitlos und elegant aussehen. Aber auch hier gilt: Braun ist nicht gleich Braun. Wie vielseitig Brünett sein kann, beweisen auch die neuesten Farbtrends.

Mokkabraun

"Mokka – wie der Kaffee" werden Friseur:innen demnächst wohl noch öfter zu hören bekommen. Inspiriert von dem Heißgetränk, handelt es sich um einen All-over-Farbton, der aus einem sehr satten, warmen Braunton besteht. Ein anschließendes Hair Glazing (leichte Tönung) verleiht der frischgefärbten Mähne einen edlen Glanz, um diesem Look gerecht zu werden.

Mokkabraun
Klassisch braun – nein! Hier handelt es sich um Mokkabraune Haare. Die Haarfarbe ist absolut unisex tauglich. © jonathandowney

Chocolate Cherry

Auch hier ist der Name Programm: Dunkle Zartbitterschokolade trifft auf reife Kirschen – klingt wie eine Praline, ist aber die Idee hinter Chocolate Cherry. Wie ein sehr dunkler, harmonischer Rotton, der ins Brünette übergeht. Die perfekte Rot-Braun-Mischung! Supermodel Gigi Hadid macht’s vor.

Expensive Brunette

Brünett hatte lange den Ruf, nicht so High-end wie Blond zu sein: Expensive Brunette ändert das! Der Look lebt von viel Tiefgang und Komplexität, welche nur mit spezifisch passenden Nuancen zur jeweiligen Ausgangshaarfarbe erzielt werden kann. Daher kann das Meisterwerk auch nur von professionellen Hairstylist:innen gezaubert werden, denn Expensive Brunette lebt von der Individualität und ist kein Copy-Paste-Look.

braune Haarfarbe
Expensive Brunette, Midnight Brown oder doch lieber Mokkabaune Haare? Findet heraus, welche Haarfarbe zu eurem Typ passt. © Cavan Images

Midnight Brunette

Verboten gut sieht auch Midnight Brunette aus. Ein sehr dunkler Look, der mit dunkelbraunen und schwarzen Nuancen spielt und je nach Lichteinfall anders aussehen soll. Die dunklen Stähnen gehen fließend ineinander über und erzeugen so ein vielseitig-elegantes Farberlebnis.

Schokobraun
Ein dunkles sattes Braun, das eure Haare im Sommer strahlen lässt – was diese Haarfarbe so einzigartig macht, lest ihr hier. © Capuski

Chocolate Brown

Ein weiterer Schokoladenton, der allerdings ohne Rotkomplexe auskommt: Chocolate Brown. Die Haarkreation ist Mokkabraun sehr ähnlich, da es sich hier ebenfalls um einen All-over-Look handelt, der von einem glossy Finish lebt. Chocolate Brown ist allerdings heller, sozusagen zwischen Zartbitter- und Milchschokolade. Zum Anbeißen schön, wie Ex-Blondine Leni Klum beweist.

Haselnussbraun

Darf es etwas heller, aber doch nicht Blond sein? Dann könnte Haselnussbraun perfekt passen. Ein absolut natürlicher Allrounder, der so gut wie jedem Typen steht und dabei noch leicht in der Pflege ist. Ein Träumchen, oder? 

Hazelnut Braun
Hazelnut: Ein helles Braun in Haselnuss-Nuancen reiht sich definitiv unter unsere Trend-Haarfarben für den Sommer. © Cavan Images

Haarfarbentrend 2022: Kupferrot und scharfes Kupfer

Nicht nur Kupferblond, auch Kupferrot ist diesen Sommer wieder gefragt. So sehr, dass nicht mal Supermodel Kendall Jenner widerstehen konnte.

Hier lautet die Devise: je intensiver, desto besser. Daher auch lieber professionelle Friseur:innen heranziehen, wenn der knallige All-over-Farbton am Ende auch wirklich Kupferrot sein soll. Vor allem Blondies sollten beim Umfärben nicht selbst Hand anlegen!

Kupferrot
Ein verspieltes Kupferrot – im Beauty-Artikel erfahrt ihr, welcher Star diese Haarfarbe bereits trägt.  © Westend61

Haarfarbentrend 2022: Strähnchen

Mehr Nuancen in den Haaren, ohne die Naturhaarfarbe zu verlieren? Strähnchen machens möglich, indem sie die eigene Haarfarbe aufwerten ohne den Look komplett zu verändern. Egal ob als natürliche Highlights, Farbexperiment oder Statementlook: Die Möglichkeiten sind endlos.

Farbige Strähnchen

Pink, Grün oder doch lieber Blau? Die 2000er melden sich mal wieder mit einem Haartrend zurück: farbige Strähnchen ganz nach unserem Belieben. Ganz unabhängig von der Basis-Haarfarbe können wir unsere Lieblingsfarbe der Welt jetzt in Strähnchenform präsentieren.

Caramel Highlights

Lust auf subtile Wärme in den Haaren? Wie wäre es dann mit Caramel Highlights? Hierbei können wir karamellblonde Strähnchen in das Haar einfließen lassen, um dem Look Komplexität und ein Sommergefühl zu verleihen.

Karamell Nuancen und Highlights
Highlights in süßen Karamelltönen – was den Look so besonders macht, lest ihr im Beauty-Artikel. © ingimage

90er-Jahre-Strähnchen

Diesen Sommer scheinen sich so einige Jahrzehnte zurückzumelden, so auch die 90er. Was wir als Blocksträhnen kennen, meldet sich jetzt als 90er-Jahre-Strähnchen zurück, benannt nach ihrer Glanzzeit. Dabei ist bei Blocksträhnen der Name Programm: Anstatt die Strähnchen über das Gesamthaar für einen eher natürlichen Look zu verteilen, werden hier breitere Partien komplett gefärbt, wie ein Block.

balkensträhnen
The 90ies are back! Warum ihr jetzt wieder auf Balkensträhnen in eurem Hairstyle und der -Coloration zurückgreifen dürft, erfahrt ihr im Beauty-Artikel. © Sefa kart