- Bildquelle: GettyImages / LaylaBird © GettyImages / LaylaBird

Was ist eine BB Cream eigentlich?

Das BB in BB Cream steht für "Blemish Balm", was so viel bedeutet wie abdeckender Balsam, oder für "Beauty Balm", also Schönheitsbalsam. Ursprünglich wurde die getönte Tagescreme entwickelt, um nach Laserbehandlungen die Haut zu beruhigen und zu pflegen und gleichzeitig Irritationen und Rötungen zu kaschieren. 

  • Tagescreme
  • Foundation
  • Feuchtigkeitspflege
  • Sonnenschutz

Strahlender Teint und gepflegte Haut - Die Vorteile der BB Cream

Kein Wunder, dass die praktische Creme schnell weltweit zum Trendprodukt wurde. Sie ist pflegend, einfach anzuwenden, feuchtigkeitsspendend und macht sofort sichtbar schönere Haut. Ein weiterer Pluspunkt ist der enthaltene UV-Schutz, der eben nicht nur im Sommer die Haut vor den gefährlichen Strahlen schützt, die für erhöhte Hautalterung und Krebsgefahr sorgen. Klar dringen die UVA- und UVB-Strahlen besonders tief in die Haut ein, wenn du der prallen Sonne direkt ausgesetzt bist, jedoch kommen sie selbst durch eine geschlossene Wolkendecke. Unsere Haut ist in den Wintermonaten ohnehin empfindlicher und anfällig für die lichtbedingte Hautalterung. Deshalb ist es auch so wichtig, jeden Tag UV-Schutz zu tragen. Dieser schützt zudem auch noch vor Umwelteinflüssen. Wie praktisch, dass die BB Cream uns diesen Schritt so einfach macht.

  • feuchtigkeitsspendend 
  • sofort schöneres Hautbild
  • pflegend
  • oft Anti-Aging Effekt
  • Schutz vor Umwelteinflüssen
  • UV-Schutz beugt Hautalterung und Krebsgefahr vor
  • einfach und schnell anzuwenden
  • leichtes Hautgefühl
  • sorgt für strahlenden Teint
Eine feuchtigkeitsspendende Creme, die du auch in deiner Make-up Routine einb...
Eine feuchtigkeitsspendende Creme, die du auch in deiner Make-up Routine einbinden kannst – in unserem Artikel verraten wir dir alles über BB Creams.  © GettyImages / LaylaBird

Die Deckkraft der BB Cream

Anstatt morgens erst mühselig die Feuchtigkeitspflege, dann den UV-Schutz und dann auch noch die Foundation aufzutragen und dann nach 2 Stunden wahrscheinlich schon wieder extrem cakey auszusehen, kombiniert das 2- in 1 Produkt alles in einem einzigen Schritt. 

Dadurch, dass in der BB Cream weniger Farbpigmente enthalten sind als in einer klassischen Foundation, ist ihre Deckkraft auch geringer. Das muss aber nicht unbedingt etwas Schlechtes sein. Es macht nämlich die Textur leichter und sorgt für einen natürlicheren Teint, ein leichtes Auftragen und ein ebenso leichtes Tragegefühl.  Wer also lieber auf den etwas natürlichen Look setzt, sollte definitiv eher zur BB Cream greifen!

Kleiner Tipp: Das Multitalent aus der Drogerie oder Apotheke gibt es übrigens für jeden Hauttypen. Für Menschen, die also unter stärkeren Hautrötungen leiden und eigentlich am liebsten zu einer stark deckenden Foundation greifen, gibt es auch BB Creams mit höherer Deckkraft.

Make-up und reichhaltige Pflege in einem? Mit BB-Creams vereinbarst du deine...
Make-up und reichhaltige Pflege in einem? Mit BB-Creams vereinbarst du deine Make-up und Haut-Pflegeroutine ein einem – mehr darüber liest du im Beauty-Artikel!  © GettyImages / yacobchuk

Die beste BB Cream für deinen Hauttyp

Wenn es um Cremes, Make-up und Pflegeprodukte geht, stößt man auf eine riesige Auswahl, bei der man unmöglich den Überblick behalten kann. Wir helfen dir, die perfekte BB Cream für deinen Hauttyp zu finden.

Die einzelnen BB Creams unterscheiden sich im Hinblick auf ihrer Deckkraft und der Zusammensetzung ihrer Inhaltsstoffe. Zum einen gibt es die klassischen BB Creams für trockene, fettige oder unreine Haut, bei denen meist schon dick auf der Verpackung steht, für welchen Hauttyp sie genau gut ist. Zum anderen gibt es aber auch die BB Creams, bei denen man einfach genauer auf die Inhaltsstoffe achten muss, um herauszufinden, ob sie zu deinem Hauttyp passt.

Was steckt hinter den BB-Creams und was können sie eigentlich? Wir haben die...
Was steckt hinter den BB-Creams und was können sie eigentlich? Wir haben die Fakten im Beauty-Artikel zusammengefasst.  © GettyImages / anneleven

BB Creams für empfindliche, reife oder trockene Haut

Bei empfindlicher Haut sollte auf einen möglichst hohen Lichtschutzfaktor geachtet werden oder zusätzlich noch Sonnencreme über der BB Cream verwendet werden. Dadurch wird deine Haut vor schädlichen UV-Strahlen sowie vor Umwelteinflüssen geschützt. Bei reifer Haut ist außerdem UVA-Schutz wichtig. Achte zusätzlich auf den Inhaltsstoff Hyaluronsäure, welcher für den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verantwortlich ist und sie strafft. Deshalb ist dieser Inhaltsstoff auch bei trockener Haut gut geeignet sowie Glycerin, Niacinamid und Aloe vera. Trockene Haut braucht extra viel Pflege und Feuchtigkeit, damit sie den ganzen Tag strahlen kann.

BB Creams für unreine und fettige Haut

Wenn du zu unreiner und fettiger Haut neigst, solltest du eine BB Cream wählen, die nicht komedogen ist, das heißt, die Poren nicht verstopft. Extra für fettige Haut gibt es viele Produkte, die mattierend sind. Achte hier auf Inhaltsstoffe wie Zink und Mineral-Perlit, welche überschüssiges Fett absorbieren und mattierend wirken.

BB Creams für helle Haut

Insbesondere für helle Hauttypen ist es oftmals fast unmöglich, den passenden Farbton für die Haut zu finden. Hierfür gibt es sogenannte "Teintperfektionierer", welche sich automatisch an deinen Hautton angleichen und Unreinheiten abdecken.

Unterschied zwischen BB Cream und CC Cream

Bei den CC Creams steht das CC für "Color Correcting", was soviel bedeutet wie farbkorrigierend. Damit dient die CC Cream vor allem der Teintkorrektur und ist eher für sensiblere Haut mit deutlich sichtbaren Unregelmäßigkeiten geeignet. Sie enthält stärkere Farbpigmente als eine BB Cream. Somit kommt sie der Foundation sehr nahe, spendet aber gleichzeitig etwas mehr Feuchtigkeit sowie Vitamine und meist auch einen Sonnenschutz. Der Blemish Balm hingegen bietet dem genügsamen Hauttyp eine Feuchtigkeitspflege mit etwas Tönung. Sie ist demnach eher für Leute geeignet, die eine getönte Tagescreme benötigen, um ihren Teint zum Strahlen zu bringen.

Muss die BB Cream abgeschminkt werden?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz klar ja! Auch das abendliche Abschminken der BB Cream ist ein Muss. Viele BB Creams enthalten pflegende Inhaltsstoffe und auch einen eingebauten Lichtschutzfaktor und eignen sich somit ausgezeichnet für eine tägliche oder regelmäßige Anwendung. Nichtsdestotrotz kann sie die Poren verstopfen und zu Hautunreinheiten führen, wenn sie nicht wieder abgeschminkt wird.

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up