- Bildquelle: GettyImages | sestovic © GettyImages | sestovic

Augenbrauen färben - lieber beim Profi?

Jetzt kommt schon einmal die Frage aller Fragen beim Thema Augenbrauen färben: Lieber selbst färben oder beim Profi? Klar, zu einem Profi zu gehen hat einige Vorteile. Denn, dir wird bei der Wahl der richtigen Augenbrauenfarbe geholfen. Außerdem hast du eine recht große Sicherheit was das Ergebnis angeht. Microblading → Verlinkung Text (bisher noch nicht online): “Microblading” sorgt für ein langanhaltendes Ergebnis. Doch der große Minuspunkt sind die Kosten. Keine Sorge: Wir verraten dir, wie du deine Augenbrauen färben kannst.

Augenbrauen färben lassen vom Profi
Augenbrauen färben vom Profi: Wir haben die besten Tipps für euch in unserem Beauty-Artikel gelistet und zeigen euch die schönsten Looks. © GettyImages | Dmytro Varavinc

Augenbrauen selbst färben: So findest du deine richtige Farbe

Let’s start: Wie genau solltest du überhaupt vorgehen, wenn du deine Augenbrauen färben möchtest? Easy - erst einmal beginnt alles mit der richtigen Augenbrauenfarbe. Ja, die Auswahl kann einen durchaus überfordern. Doch keine Panik: Mit diesen Tipps findest du garantiert deine passende Farbe für die Augenbrauen:

  • Generell gilt: Orientiere dich an deiner eigenen Haarfarbe.
  • Wähle eine kräftige Augenbrauenfarbe bei dunklen Haaren.
  • Entscheide dich für eine helle Augenbrauenfarbe bei hellen Haaren!
  • Du hast einen kalten Haarton? Dann wähle eine dunkle Farbe für deine Augenbrauen.
  • Du bist dir unsicher? Dann wähle lieber die hellere Farbe - ansonsten besteht das Risiko, dass deine Augenbrauen eher künstlich aussehen. Das Horror-Szenario: Augenbrauen zu dunkel gefärbt solltest du wenn möglich vermeiden.
Professionelles Augenbrauen färben - Tipps und Tricks vom Profi
In unserem Beauty-Artikel verraten wir euch die Tipps und Tricks für professionelles Augenbrauen färben – ob vom Profi oder selbst färben – wir haben die Beauty-Hacks für euch. © IMAGO | YAY Images

Unterschiedliche Produkte zum Färben deiner Augenbrauen

Bevor du loslegen kannst, fehlt jetzt nur noch das passende Produkt, damit du deine Augenbrauen selbst färben kannst. Erhalte hier einen quick and easy Überblick über die verschiedenen Produktarten:

  1. Brow Powder: Du möchtest ausprobieren, ob du mit der gewählten Augenbrauenfarbe zufrieden bist? Super! Denn, dann ist das Brow Powder, sprich Augenbrauenpuder die optimale Lösung für dich. Mit dem Produkt kannst du das Puder ganz einfach mit einem Applikator auf deine Augenbrauen auftragen. Am Ende des Tages kannst du das Puder einfach beim abschminken mit entfernen.
  2. Augenbrauengel: Wenn die Farbe auf deinen Augenbrauen länger halten soll - aber nicht permanent, dann ist coloriertes Gel sicherlich die beste Wahl. Denn je nach Hersteller:in und Inhaltsstoffen hält die Farbe dann höchstens drei Tage. Es ist also der ideale Weg um herauszufinden, ob deine Augenbrauenfarbe passt. 
  3. Permanent: Wenn du dir bei der Wahl der Augenbrauenfarbe sicher bist, it’s time to get serious mit permanenter Farbe. Hier gibt es von den unterschiedlichsten Hersteller:innen Sets. In diesem Fall hält die Farbe bis zu sechs Wochen. Das Besondere ist hierbei, dass die Farbe an sich gar nicht aus deinen Augenbrauen rausgeht, sondern über die Zeit auswächst. 

Extra Tipp: Taste dich doch einfach ein wenig an das Färben der Augenbrauen heran. Du könntest zum Beispiel erst einmal mit dem Brow Powder starten, dann das Augenbrauengel ausprobieren und wenn du dir ganz sicher bist folgt der ultimative Schritt: Permanente Farbe.

Augenbrauen im Handumdrehen selber färben
Augenbrauen selber färben im Handumdrehen – mit unseren Beauty-Hacks habt Ihr eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Ihr eure Augenbrauen selber färben könnt. © GettyImages | BraunS

Step-by-step: Augenbrauen färben

Jetzt haben wir die ideale Basis gelegt. Doch wie genau geht man jetzt beim Färben der Augenbrauen vor? Mit dieser Anleitung erhältst du einen ganz easy und schnellen Überblick:

  1. Reinigung: Beginne indem du dein Gesicht gründlich reinigst. Alle Make-up Reste und Co. solltest du beseitigen. 
  2. Trage Creme oder Vaseline auf: Bereit für den ersten Hack? Wenn du diesen Schritt ignorieren würdest, könnte dich eine böse Überraschung erwarten. Denn ansonsten landet die Farbe für deine Augenbrauen nicht nur auf den Brauen - sondern auf deiner ganzen Haut. Um das zu verhindern, trage ein wenig Creme oder Vaseline rund um deine Brauen auf. Wichtig ist hierbei, dass diese fetthaltig ist.
  3. Let’s mix it: Verfolge die Packungsanleitung. Vermische die Farbe und trage diese auf deine Brauen auf. Wichtig: Dies sollte in Richtung des Wuchses erfolgen. Am besten startest du an deinem inneren Augenwinkel. Hier gilt: Kein Geiz - trage die Farbe ruhig ordentlich auf. Der Effekt ist natürlich, da somit an den breiten Stellen deiner Braue die Farbe dunkler sein wird. 
  4. Zeit zu warten: Lasse die Augenbrauenfarbe einwirken.
  5. Clean it: Werde die Farbe mit Hilfe eines Wattepads oder eines feuchten Tuches los.
Tool zum Augenbrauen färben - Tipps vom Profi
Welche Tools benötigt Ihr zum Färben eurer Augenbrauen? Wir haben die besten Tipps und Tricks für euch in unserem Beauty-Artikel zusammengestellt. © GettyImages | kjekol

Soap Brows & Co.: Trends 

Trends machen auch vor Augenbrauen nicht Halt. In letzter Zeit haben sich die verschiedensten Trends in der Beauty-Welt verbreitet. Neugierig geworden? Erhalte hier einen Überblick über die besten Augenbrauen Trends.

  • Feathered Brows: Mit dem einzigartigen Look der Feather Brows kannst du den Trend der buschigen und fülligen Augenbrauen voll und ganz erfüllen. Denn hier kämmst du deine Augenbrauenhaare hoch, sodass die einzelnen betont werden. 
Augenbrauen: Feather Brows
Wunderschöne Augenbrauen – wie Feather Brows – könnt Ihr im Handumdrehen ganz einfach und schnell selbst stylen. Wie das funktioniert, verraten wir euch im Beauty-Artikel. © GettyImages | svetikd
  • Soap Brows: Seife und Augenbrauen? Yes! Du hast richtig gelesen. Soap Brows → eventuelle Verlinkung zum neuen Text (bisher noch nicht erstellt) zeichnen sich dadurch aus, dass du deine Augenbrauen mit einer Seife stylst. Bürste hierfür ganz easy deine Haare in die von dir gewünschten Richtung. Das Ergebnis ist verblüffend: Die Augenbrauen sehen viel dichter aus.
  • Bold Brows: Wir lieben sie alle: Cara Delevigne. Das Topmodel ist bekannt für einen Trend - Bold Brows. → eventuelle Verlinkung zum neuen Text (bisher noch nicht erstellt) Sie zeichnen sich durch ihre Breite aus und stehen für sehr buschige Augenbrauen. 
Augenbrauen: Soap und Bold Brows
Von Feather Brows, über Soap und Bold Brows bis hin zu Microblading – wir haben die Beauty-Hacks zum Thema Augenbrauen färben für euch zusammengestellt. Mehr dazu lest Ihr im Beauty-Artikel. © GettyImages | bojanstory
  • Microblading: Längeres Ergebnis gefällig? Dann ist Permanent-Make-up für deine Augenbrauen vielleicht etwas - mach dich gefasst auf die Methode Microblading! Denn hier werden Härchen gezeichnet, die deine Augenbrauen perfekt erscheinen lassen. Das Ergebnis kann bis zu zwei Jahre halten.
Augenbrauen: Microblading
Microblading ist eine beliebte Permanent Make-up Methode für langanhaltende schöne Augenbrauen – wie diese Behandlung genau funktioniert und was bei der Nachpflege zu beachten ist, lest Ihr im Beauty-Artikel. © GettyImages | Nestea06

Augenbrauen färben: Tipps & Tricks

Anschließend haben wir dir noch einige Tipps und Tricks zusammengestellt, damit bei dem Färben deiner Augenbrauen garantiert nichts mehr schief geht:

  • Die Augenbrauenfarbe ist das A und O: Wähle lieber die hellere Farbe, wenn du dir unsicher bist.
  • Nutze die Möglichkeit der verschiedenen Produkte und probiere dich aus!
  • Stoppe ganz genau die Zeit mit einem Timer, z.B. mit deinem Handy. So kannst du sichergehen, dass du die Einwirkzeit wirklich einhältst und nicht überschreitest.
  • Für ein langes Ergebnis: Entscheide dich für Microblading.

Fazit

Wir finden: Augenbrauen selbst färben ist gar nicht mal so schwer, wie man vielleicht anfangs denkt! Zum Glück gibt es allerlei Produkte in der Drogerie & Co., die du ganz einfach ausprobieren kannst. So kannst du dich herantasten. Doch falls du dir unsicher bist und lieber auf Nummer sicher gehen möchtest, gilt wie bei Allem: Suche dir lieber Hilfe bei einem Profi. 

Augenbrauen färben: FAQ

Okay, nun haben wir dir das Wichtigste rund um das Thema Augenbrauen färben erklärt. Doch für den Fall, dass noch Fragen offen sind, orientiere dich gerne an dem unten festgehaltenen FAQ. So steht deiner nächsten Augenbrauenfarbe nichts mehr im Weg - versprochen!

Wie viel kostet es Augenbrauen zu färben?

Die Kosten, um deine Augenbrauen beim Profi zu färben variieren stark von Salon zu Salon. Zudem richtet sich der Preis auch danach, ob deine Augenbrauen zusätzlich gezupft werden müssen. Generell reicht die Spanne von circa 8€ bis hin zu 20€.

Wunderschöne Augenbrauen für einen atemberaubenden Augenaufschlag
Schöne Augenbrauen für einen atemberaubenden Augenaufschlag – wir haben die besten Tipps und Tricks rund um das Thema Augenbrauen färben und geben euch Beauty-Hacks vom Profi mit. © GettyImages | Burak Can Oztas

Welche Farbe sollte man beim Färben der Augenbrauen wählen?

Die ideale Augenbrauenfarbe hängt von eurer Haarfarbe ab. Orientiere dich am besten daran und wähle eine Farbe, die ein paar Nuancen dunkler ist. Doch Vorsicht: Die gewählte Nuance sollte für ein natürliches Ergebnis nicht sehr viel dunkler als deine Haarfarbe sein.

Kann ich mir mit Haarfarbe die Augenbrauen färben?

Grundsätzlich gilt: Es gibt extra Produkte, mit denen du dir die Augenbrauen färben kannst. Bei manchen Haarfärbemitteln weisen Hersteller:innen auch in der Packungsbeilage explizit darauf hin, dass sich die Farbe nicht zum Färben der Augenbrauen eignet. Um auf der sicheren Seite zu sein nutze am besten Produkte, die extra für das Färben der Augenbrauen hergestellt wurde.

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up