- Bildquelle: Delmaine Donson © Delmaine Donson

Kordelzopf: Die Flechtfrisur mit dem richtigen Dreh

Lange Haare sehen toll aus und bieten viele Styling-Möglichkeiten – allerdings braucht es auch Geduld, Geschick und viel Zeit, um die aufwendigen Flechtfrisuren zu stylen. Fischgrättechnik, französischer oder holländischer Zopf, am besten noch einmal um den Kopf geflochten, wer kann solche Zopffrisuren schon alleine vor dem Spiegel zaubern? Wenn wir keine Hilfe in Anspruch nehmen wollen oder es einfach schnell gehen soll, bleibt es doch häufig beim einfachen Zopf oder Bun. Bis jetzt, denn mit dem Rope Braid im Haar haben wir nun eine tolle Alternative zur Flechtfrisur, bei der die Haare einfach nur zusammengedreht werden.

Rope Braid: So gelingt die gedrehte Trendfrisur 2022

Damit der angesagte Zopf ganz easy gelingt, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für euch zusammengestellt. Damit könnt ihr sicher sein, dass euer Zopf auch gekordelt bleibt und sich nicht sofort wieder auflöst. Alles, was ihr braucht, sind lange Haare und ein Haargummi.

  1. Kämmt euer Haar gut durch und arbeitet bei feinem Haar etwas Textur- oder Stylingspray ein.
  2. Bindet einen hohen Pferdeschwanz im Sleek-Look.
  3. Teilt den Pferdeschwanz in 2 gleich große Stränge.
  4. Dreht beide Haarstränge in dieselbe Richtung ein, also beide nach rechts oder beide nach links.
  5. Überkreuzt und verzwirbelt die Stränge bis in die Haarspitzen in die andere Richtung: Wenn ihr vorher nach rechts eingedreht habt, überkreuzt ihr nach links, habt ihr nach links eingedreht, überkreuzt ihr nach rechts. Wenn sich der Zopf direkt wieder auflöst, habt ihr in die falsche Richtung überkreuzt.
  6. Zum Schluss wird der gekordelte Zopf mit einem dünnen Haargummi befestigt.
  7. Um etwas mehr Volumen zu schaffen, könnt ihr den Kordelzopf leicht auflockern, indem ihr vorsichtig an den eingedrehten Strähnen zupft.
  8. Fixiert die Flechtfrisur mit etwas Haarspray.
  9. Fertig ist der Rope Braid à la Gigi Hadid!
Rope Braids - Anleitung zum Nachstylen
Wir verraten euch simple Handgriffe, wie auch ihr im Handumdrehen die coolen Rope Braids tragen könnt. © SanneBerg

Die neuesten Artikel zum Thema Haare & Frisuren