- Bildquelle: lechatnoir © lechatnoir

Kurz oder lang, Choppy oder Blunt?

Bevor wir euch die angesagten Bob-Frisuren für den Herbst 2022 vorstellen, müssen wir 2 Fragen klären: Wie lang trägt man den Bob? Und ist eher der lässige Choppy Bob mit Fransen oder der klassische Blunt Bob mit geraden, klaren Linien angesagt? Mit einer kinnlangen Bob-Frisur könnt ihr im Herbst 2022 eigentlich nichts falsch machen, denn egal, ob glatt, gewellt oder gelockt, mit Pony, Seitenscheitel oder Mittelscheitel: Bei Kinnlänge ist Schluss. Das sagt zumindest die eine Fraktion, während die andere auch längere Bob-Varianten und Kurzhaarfrisuren auf dem Trendradar sieht. Seht es also mit der Kinnlänge nicht so eng und tragt den Bob auf der Länge, die euch gefällt. Ebenso wenig lässt sich klar Partei für Choppy oder Blunt ergreifen - beide Schnitttechniken sind im Herbst 2022 angesagt.

Blunt Bob und Co. - Die Bob-Frisuren für den Herbst
Langer Bob, kurzer Bob? Choppy oder Blunt-Style? Welche Bob-Frisur tragt ihr im Herbst? © recep-bg

Bob-Frisur #1: Soft Wave Bob

Nach den glamourösen Locken des Sommers stehen im Herbst die soften Waves ganz oben auf dem Trendradar. Wer eine leichte Naturwelle in den Haaren hat, lässt diese einfach an der Luft trocknen und kämmt sie nur locker in Form. Bei glatten Haaren lassen sich mit einem Welleneisen oder Glätteisen sanfte Beach Waves zaubern. Der Look soll lässig und locker aussehen und darf auch mal von der Kinnlänge abweichen: Egal, ob Micro-Bob oder Long-Bob, sanfte Wellen gehen immer!

Bob-Frisur mit Locken
Natürlich könnt ihr den Bob auch mit Locken tragen. Solltet ihr keine Naturlocken haben, verraten wir euch, wie ihr den voluminösen Hairstyle zaubern könnt. © janetleerhodes

Bob-Frisur #2: Side Part Bob 

Der Seitenscheitel ist zurück und zaubert der Bob-Frisur eine Extraportion Volumen in das Haar. Der Side Part Bob sieht richtig edel aus und verleiht dem Bob Stil und Eleganz - insbesondere, wenn ihr euch für ein sleekes Finish entscheidet. So könnt ihr mit dem Seitenscheitel auch ganz schnell und ohne zur Schere zu greifen, eine Typveränderung bewirken. Der Side Part Bob ist total vielseitig, passt zu glatten Haaren, Locken oder Wellen und zu jeder Haarlänge. 

Bob-Frisur mit Seitenscheitel in Blond
Elegant und super angesagt – der Seitenscheitel ist zurück und er lässt sich hervorragend mit einer Bob-Frisur tragen. © stefanamer

Bob-Frisur #3: Skandinavischer Bob 

Der Scandi-Bob ist besonders pflegeleicht und lässt sich total einfach stylen. Er endet knapp unterhalb des Kiefers und hat damit noch ausreichend Länge für unterschiedliche Hairstyles. Sein Markenzeichen ist der einzigartige Seitenscheitel, den ihr quasi lässig zur Seite werft. Das sorgt für Volumen und verleiht der Frisur einen modernen Touch. Der Stylingaufwand ist minimal, denn beim Scandi-Bob fällt der Scheitel wie er fällt und sitzt das Haar, wie es eben sitzt - es muss nichts perfekt sein! Echte Scandi-Freaks drehen den Scheitel im Laufe des Tages von einer Seite auf die andere und verpassen der Trendfrisur 2022 damit immer wieder einen Volumen-Kick!

Ein Seitenscheitel, welcher super lässig zur Seite fällt – der Scandi-Bob ist...
Ein Seitenscheitel, welcher super lässig zur Seite fällt – der Scandi-Bob ist easy zu stylen und absolut pflegeleicht. © PeopleImages

Bob-Frisur #4: Pony Bob aka Pob

Die Kombination von Pony und Bob ist im Herbst 2022 besonders angesagt. Denn der Pob, so wird die Pony-Bob-Kombi auch genannt, verbindet gleich 2 Trendfrisuren. Curtain Bangs, Razor Bangs, Stirnfransen oder ein akkurat kurz geschnittener Pony sind im Trend, und die Bob-Frisur sowieso. Also traut euch an das Bob-Update und stylt einen super angesagten Pony. Zum Beispiel als Long-Bob mit Fransenpony oder als kurzen Super-Short-Bob mit ultrakurzem Pony. Eignet sich übrigens auch super, um Mimikfalten auf der Stirn zu verdecken.

Bob-Frisur mit Pony
Schon mal überlegt den Bob mit Pony zu tragen? Wir lieben diesen Look! © FG-Trade

Bob-Frisur #5: Swirl Bob aka Tob

Die Bob-Frisur für längere Haare kombiniert eine Tolle mit einem Bob und lässt die Trendfrisur Tob von 2019 wieder aufleben. Tob, die Wortschöpfung aus Tolle und Bob, ist ein mittellanger bis langer Bob mit einer leichten Haartolle, die seitlich aus dem Gesicht gestrichen und fixiert wird. Die Tolle in Kombination mit leicht fransigem Haar verleiht dem Look eine lässige Leichtigkeit und Jugendlichkeit und wirkt unangestrengt und charmant. Und damit hat der Swirl Bob durchaus Potenzial, zu einer der beliebtesten Trendfrisuren 2022 zu werden! 

Bob-Frisuren der Saison für Herbst/Winter 22/23
Kurzer Bob, Swirl Bob oder gar mit Pony? Wir verraten euch die Bob-Hairstyles der Saison. © brusinski

Bob-Frisur #6: Ultra kurzer Bob aka Bixie

Lena Meyer-Landrut hat den Bixie, die Kombination aus Bob und Pixie, mit ihrem neuen Look wieder auf den Trendradar gebracht. Erst kürzlich wich ihre Mähne dem angesagten, ultrakurzen Bob. Lena stylt die Frisur mit einem Seitenscheitel und einer seitlichen Haarpartie, die sie locker hinter das Ohr klemmt. Der kurze, leicht gestufte Bob erinnert uns an die 90er Jahre, als Victoria Beckham alias Posh Spice ihre Haare in genau diesem Look trug. Echter Stil ist eben zeitlos!

Die neuesten Artikel zum Thema Haare & Frisuren