VornameCourteney
NachnameCox Arquette
LandVereinigte Staaten von Amerika
GeburtsortBirmingham
Alter55
Geburtstag15.06.1964
SternzeichenZwillinge
Geschlechtweiblich

Courteney Bass Cox Arquette wächst behütet als eines von vier Kindern einer wohlhabenden und einflussreichen Familie in den Südstaaten auf. Nach der Highschool studiert sie Innenarchitektur, bricht das Studium aber zugunsten einer Model-Karriere früh ab. Sie bekommt erste Jobs als Model für kleinere Magazine und Werbespots und nimmt nebenbei Schauspielunterricht. Ihren ersten Auftritt hat sie, als Star-Regisseur Brian DePalma sie für Bruce Springsteens Video-Clip „Dancing in the Dark“ engagiert. Ihr Kino-Debüt gibt die Schauspielerin 1987 in „Masters of the Universe“, bleibt aber für die Medien vor allem als Freundin von Michael Keaton interessant, mit dem sie von1989 bis 1995 liiert ist.

Ihre Karriere als Schauspielerin startet sie 1994 in dem Kinofilm „Im Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“ an der Seite von Jim Carrey. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wird Courteney Cox erst durch ihre Rolle als Monica Geller in der TV-Sitcom „Friends“, die über Nacht alle sechs Hauptdarsteller zu Stars macht. International bekannt wird die Schauspielerin dann mit Wes Cravens Horrortrilogie „Scream“, die insgesamt mehr als 100 Millionen US-Dollar einspielt. Bei den Dreharbeiten lernt sie den Schauspieler David Arquette kennen. Die beiden heiraten in San Francisco in der historischen Grace Cathedral auf dem Nob Hill gemeinsam mit 200 Hochzeitsgästen, unter anderem dabei Liam Neeson und Kevin Spacey. Etwa dreizehn Jahre und eine Tochter später wird die Ehe 2013 geschieden. Trotzdem steht das Paar 2011 wieder gemeinsam vor der Kamera für den vierten Teil von „Scream“.