- Bildquelle: dpa © dpa

Nach einer Trennung ist es das Beste, sich abzulenken. Genau das versuchen Lena Gercke (27) und Sami Khedira (29) nach ihrem Liebes-Aus vor wenigen Tagen auch. "red!" traf das schöne Model in Berlin, wo es sich auf seinen Job bei "The Voice of Germany 2015" vorbereitete. Ganz der Profi gab sich die Berufsschöne locker und entspannt – den vermeintlichen Liebeskummer ließ sie sich nicht anmerken. Stattdessen scherzte sie mit ihrem Kollegen Thore Schölermann (30) und strahlte professionell in die Kamera.

"Es ist definitiv die erfolgreichste Show in Deutschland", beschrieb Lena Gercke "The Voice of Germany 2015". "Ich freue mich wahnsinnig auf die nächsten Tage, auf die Blind Auditions. Ich glaube Thore und ich werden das Ding schon rocken." Auch Sami Khedira ließ sich bei seinem ersten Auftritt nach der Trennung in Stuttgart nichts anmerken. Im Gegensatz zu Lena wirkte der Kicker allerdings ruhig. Er überreichte eine Spende seiner Stiftung für benachteiligte Kinder – das Expaar versucht sich offenbar mit Arbeit von dem Liebes-Aus abzulenken.

Während Lena Gercke und Sami Khedira die Ablenkung in neuen Projekten suchen, zeigen sich andere Promis auf der "Berlin Fashion Week" noch immer sichtlich schockiert über die Trennung des Traumpaares. "Ich wollte, dass die Kinder machen, weil die hätten so gut zusammengepasst", so Guido Maria Kretschmer (50). "Ich glaube, dass das wirklich schade ist. Ich finde Sami ist ein toller Mann. Ich finde den sehr charmant und süß. Und Lena mag ich eh sehr gerne – das schöne Blondie." Aufgrund des hektischen Terminkalenders sei es aber einfach schwierig, die Liebe aufrecht zu erhalten, meint der Mode-Designer.