- Bildquelle: Instagram/greysabc © Instagram/greysabc

In den USA steigt die Spannung bei den Fans von "Grey's Anatomy", das große Finale von Staffel 12 steht kurz bevor. Aber aufgepasst, wer nicht wissen möchte, was in der letzten Folge vor der Sommerpause geschieht, sollte an dieser Stelle besser nicht weiter lesen. Wie eine Vorschau auf die Episode mit dem Titel "Family Affair" zeigt, wollen Amelia und Owen alias Caterina Scorsone (34) und Kevin McKidd (42) in den Hafen der Ehe einlaufen. Doch wie es aussieht, könnte Owens Ex-Frau Cristina Yang aka Sandra Oh (44), die die Serie zur Enttäuschung vieler Fans verlassen hat, den Plan durchkreuzen – zumindest indirekt.

Denn obwohl Cristina Yang bereits seit zwei Jahren in Zürich lebt, fühle sich Meredith noch immer als ihre Aufpasserin. "Sie hat noch immer das Gefühl, sie muss Owens Beschützerin sein, und sie nimmt diese Rolle sehr ernst", erzählt Kevin McKidd vor dem Staffel 12-Finale im Interview mit "TV Line". "Sie fühlt noch immer diese Loyalität zu Cristina, und so hat sie Probleme mit [dieser Hochzeit]." Doch wie der  "Grey's Anatomy"-Darsteller weiter verriet, gebe es noch ein anderes Problem, ein Konflikt zwischen Meredith und Amelia: "Sie hat noch ihre eigenen Probleme mit Amelia, es gibt Spannungen zwischen ihnen."

Und so sei die spannende Frage im Staffel 12-Finale von "Grey's Anatomy", ob die Hochzeit zwischen Owen und Amelia überhaupt zustande kommt, oder ob der Bräutigam am Ende am Altar sitzen gelassen wird. Den Fans in den USA wird diese Frage ganz bald beantwortet.