Die Suche nach "Germany's next Topmodel 2016" neigt sich dem Ende. Heidi Klum (42) hat ihre Finalistinnen gefunden und Lara (20) gehört nicht dazu. Neben Kim war sie das letzte verbliebene Mitglied aus Team Weiß. Michael Michalsky (49) trifft das Urteil besonders hart.

"Die Entscheidung war natürlich grauenvoll für mich, ich hab es ja schon fast ein bisschen geahnt, Lara hat ja schon sehr, sehr oft gewackelt", erklärt er. Im Entscheidungswalk habe seine Kandidatin eine "Top Performance" abgeliefert – vielleicht sogar die beste in ihrer ganzen Zeit bei "Germany's next Topmodel 2016". "Aber heute ging es ja darum, dass man Revue passieren lässt, was in den vorherigen Folgen passiert ist. Heute wurde mal abgerechnet kurz vor dem Finale." Im Vergleich sei Lara einfach nicht so gut gewesen wie die anderen Mädchen. "Deshalb musste sie leider gehen, ich habe wirklich alles versucht."

Michael Michalsky gibt zu, dass er Lara "sehr, sehr gern" hat und in ihrer Zeit bei "Germany's next Topmodel 2016" immer an sie geglaubt hat. Das letzte Wort liegt allerdings bei Heidi Klum.

Im Finale wird Michael Michalsky Laras Teamkollegin Kim (19) die Daumen drücken – sie wird als Einzige aus Team Weiß gegen Elena C. (19), Fata (20), Jasmin (20) und Taynara (19) aus Team Thomas antreten. "Natürlich bin ich von Kim überzeugt, schon vom ersten Tag. Ich glaube fest an Kim und glaube, dass sie gute Chancen hat", meint Michael Michalsky und Kim verspricht, im Finale alles zu geben.