21. März: Internationaler Tag gegen Rassismus – We Are One

Der Internationale Tag gegen Rassismus ist ein Aktions- und Gedenktag der Vereinten Nationen, der 1966 ins Leben gerufen wurde. Mit diesem Tag soll auf die noch immer bestehenden Probleme Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufmerksam gemacht und Solidarität mit den Opfern von Rassismus zum Ausdruck gebracht werden.

Bedeutung des 21. März

Am 21. März 1960 fanden im Township Sharpeville, Südafrika, als Reaktion auf neue Passgesetze Demonstrationen gegen die mit der neuen Gesetzgebung verbundene Diskriminierung statt. Etwa 20.000 Menschen gingen damals gegen das Apartheid-Regime auf die Straße. Die Polizei begegnete den Demonstranten mit Waffengewalt und tötete 69 Schwarze, darunter auch Kinder. Infolge dieses Ereignisses, das als "Massaker von Sharpeville" in die Geschichte einging, kam es zu Streiks und Unruhen.

Heute ist der 21. März in Südafrika ein nationaler Gedenktag, der "Tag der Menschenrechte".

Gedenken und Aktionen

Der 21. März wird in Deutschland begleitet von den Internationalen Wochen gegen Rassismus, an denen sich verschiedene Organisationen und Einrichtungen beteiligen.

Denn Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gehören leider auch im Deutschland des Jahres 2021 noch immer zu den drängenden Problemen. Das Streben nach Gleichberechtigung und der Wunsch nach einer offenen und bunten Gesellschaft betrifft viele Bereiche des täglichen Lebens.

Vom Alltag in Beruf und Schule über die Sport- und Kulturlandschaft bis zum Privaten, vielerorts gibt es noch Bedarf für Verbesserungen und Fortschritte in Sachen Toleranz und Gleichstellung. Davon zeugte neben einigen Negativschlagzeilen der letzten Jahre zuletzt auch der positive Anklang, den die Black-Lives-Matter-Bewegung hierzulande gefunden hat.

We Are One – ProSieben zeigt Haltung

Mit einem besonderen Themenschwerpunkt zeigt ProSieben einmal mehr klare Haltung und beteiligt sich auch online am Internationalen Tag gegen Rassismus 2021.

Auf dieser Seite bekommst du einen Überblick über die Aktionen, Text- und Video-Beiträge sowie TV-Sendeplätze zum Thema.

Podcast von Thilo Mischke zum Thema