- Bildquelle: 2008 Summit Entertainment, LLC All Rights Reserved © 2008 Summit Entertainment, LLC All Rights Reserved

Sprungmarken zu allen "Twilight"-Abschnitten:

Als 2005 mit "Bis(s) zum Morgengrauen" das erste von vier "Bis(s)"-Büchern der US-amerikanischen Schriftstellerin Stephenie Meyer erschien, hätte wohl niemand gedacht, dass die Liebesgeschichte zwischen der Teenagerin Bella und dem Vampir Edward einen so großen Hype lostreten könnte. Die Romane wurden schnell zu Bestsellern und verkauften sich millionenfach. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis die Bücher verfilmt werden würden.

2008 war es dann so weit. Mit "Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen" erschien die erste von fünf Verfilmungen der "Bis(s)"-Bücher. Die Adaptionen setzten den Erfolg fort und spielten an den Kinokassen zusammen über drei Milliarden US-Dollar ein. Die Hauptdarsteller:innen Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner wurden über Nacht zu Superstars und von Teenagern weltweit verehrt. 2020 veröffentlichte Stephenie Meyer mit "Bis(s) zur Mitternachtssonne" ein weiteres Buch, das die Handlung des ersten Romans aus der Perspektive von Edward erzählt. Verfilmt wurde es jedoch noch nicht.

Bei all den Buchvorlagen und Verfilmungen ist es kein Wunder, dass man schnell den Überblick verliert. Deshalb zeigen wir euch, in welcher Reihenfolge die Filme angeschaut werden sollten.

Alle "Twilight"-Filme in der richtigen Reihenfolge nach Veröffentlichung

  • Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen (2008)
  • New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (2009)
  • Eclipse – Bis(s) zum Abendrot (2010)
  • Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1 (2011)
  • Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2 (2012)

Die ersten drei "Twilight"-Filme basieren jeweils auf einem Buch der "Bis(s)"-Reihe. Nur der letzte Band "Bis(s) zum Ende der Nacht" wurde in zwei Teilen adaptiert. Alle Filme erzählen eine zusammenhängende Geschichte. Deshalb sollte man die "Twilight"-Saga in chronologischer Reihenfolge schauen. Hier eine Übersicht über die Handlung der einzelnen Filme.

Teil 1: "Twilight – Biss zum Morgengrauen" (2008)

Die 17-jährige Bella Swan (Kristen Stewart) zieht in "Twilight - Biss zum Morgengrauen" vom sonnigen Phoenix in die verregnete Kleinstadt Forks zu ihrem Vater Charlie (Billy Burke), damit ihre Mutter mehr Zeit mit ihrem neuen Ehemann verbringen kann. An der Schule findet die schüchterne Teenagerin schnell Anschluss und freundet sich unter anderem mit Jacob Black (Taylor Lautner) an, der aus dem nahe gelegenen Reservat stammt. Doch vor allem der mysteriöse Edward Cullen (Robert Pattinson) hat es Bella angetan. Der verhält sich ihr gegenüber zu Beginn allerdings sehr abweisend. Den Grund dafür findet Bella schnell heraus: Edward ist ein Vampir. Und obwohl er sich zu Bella hingezogen fühlt, hat er Angst, seinem Blutdurst nicht widerstehen zu können, wenn sie in seiner Nähe ist. (FSK 12)

Teil 2: "New Moon – Biss zur Mittagsstunde" (2009)

Weil sich Bella auf der Party zu ihrem 18. Geburtstag am Geschenkpapier schneidet, wird der Vampirinstinkt von Edwards Bruder geweckt. Die Cullens können es in "New Moon - Biss zur Mittagsstunde" zwar gerade noch verhindern, dass er ihr etwas antut. Doch die Vampirfamilie beschließt anschließend, Forks zu verlassen, um sie nicht weiter zu gefährden. Die Trennung von Edward stürzt Bella für Monate in eine tiefe Depression und sie ignoriert alles und jeden. Erst als sie mehr Zeit mit Jacob verbringt, holt sie das aus ihrem Tief. Doch dann findet Bella nicht nur heraus, dass Jacob ein Werwolf und damit ein Todfeind der Vampire ist, sondern dass er sich auch in sie verliebt hat. Während sie mit ihren Gefühlen ringt, erfährt sie, dass sich Edward in Italien von der mächtigen Vampirfamilie der Volturi töten lassen möchte. Er glaubt wegen eines Missverständnisses, Bella sei gestorben. Kurzum reist sie nach Italien, um ihn zu retten. (FSK 12)

Teil 3: "Eclipse – Biss zum Abendrot" (2010)

Um für immer mit Edward zusammen sein zu können, entschließt sich Bella in "Eclipse - Biss zum Abendrot", auch zur Vampirin zu werden. Edward stimmt ihrer Entscheidung nur zu, wenn sie ihn heiratet und er sie verwandeln darf. Beides soll nach Bellas Schulabschluss passieren. Doch Jacob, der ebenfalls in Bella verliebt ist, möchte das nicht akzeptieren und zwischen den dreien kommt es zu Streitereien. Die müssen jedoch schnell beigelegt werden. Denn das nahe gelegene Seattle wird von einer mysteriösen Mordserie erschüttert, hinter der eine Armee von Jungvampiren steckt. Die haben es nun auf Bella abgesehen und wollen Forks angreifen. Um sie und die Stadt zu schützen, verbünden sich die Cullens und die Werwölfe trotz ihrer Feindschaft. (FSK 12)

Teil 4: "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 1" (2011)

Bella und Edward heiraten in "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 1" und brechen nach der Feier direkt in die Flitterwochen auf. Dort überredet sie ihn trotz der Gefahr, die von seinen Kräften ausgeht, die Hochzeitsnacht mit ihr zu verbringen. Weil Bella noch ein Mensch ist, sind alle überrascht, als sie schwanger wird. Da das ungeborene Kind halb Mensch, halb Vampir ist, ist die Gefahr groß, dass es Bella noch im Bauch tötet. Edward versucht sie deshalb von einer Abtreibung zu überzeugen, doch sie lehnt ab. Bei der Geburt ihres Kindes Renesmee stirbt Bella fast und kann von Edward nur dadurch gerettet werden, dass er sie in einen Vampir verwandelt. Unterdessen versucht Jacob das Neugeborene aus Rache zu töten. Doch das Kind wird auf ihn geprägt, wodurch die beiden für immer miteinander verbunden sind. (FSK 12)

Teil 5: "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 2" (2012)

Als frisch verwandelte Vampirin muss Bella in "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht" Teil 2 zunächst einmal ihre neuen Kräfte kontrollieren lernen. Währenddessen wächst Renesmee (Mackenzie Foy) unglaublich schnell und entwickelt die Fähigkeit, mit anderen mittels Berührung zu kommunizieren und so ihre Gedanken offenzulegen. Edward und den Cullens bereitet das Sorgen. Und auch die mächtige Volturi-Familie sieht in dem jungen Mädchen eine Bedrohung und will es deshalb töten. Doch die Cullens, ihre Vampirverbündeten und der Werwolf-Clan um Jacob stellen sich den Angreifer:innen entgegen. (FSK 12)

"Twilight": Reihenfolge der Filme auf Englisch

  • Twilight (2008)
  • The Twilight Saga: New Moon (2009)
  • The Twilight Saga: Eclipse (2010)
  • The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 1 (2011)
  • The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2 (2012)

"Twilight", Teil 6: Wird es noch einen Film geben?

2020 veröffentliche Stephenie Meyer mit "Bis(s) zur Mitternachtssonne" (OT: Midnight Sun) ein weiteres Buch, das im "Twilight"-Universum spielt. Das Besondere: Es erzählt die Ereignisse des ersten Romans aus Edwards Sicht. Das Original wurde noch aus Bellas Perspektive geschildert.

Bereits vor der Veröffentlichung von "Bis(s) zur Mitternachtssonne" gab es Spekulationen oder besser gesagt den Wunsch der Fans, auch diesen "Twilight"-Roman auf die große Leinwand zu bringen. Grünes Licht bekam das Projekt bisher allerdings noch nicht. Die Gründe hierfür sind mannigfaltig. So haben die meisten Schauspieler:innen, deren Karrieren seit dem ersten "Twilight"-Film richtig Fahrt aufgenommen haben, wohl weder Zeit noch Lust auf einen erneuten Ausflug in die Welt der Vampire und Werwölfe. Außerdem sind seit dem letzten Teil schon über zehn Jahre vergangen, die man den Darsteller:innen auch ansieht. Und für eine Neuverfilmung dürften die wenigen neuen Eindrücke von "Bis(s) zur Mitternachtssonne" auch nicht wirklich reichen.

Aber vielleicht klappt es ja mit einem der anderen Bücher. Denn nach aktuellem Stand der Dinge plant Stephenie Meyer noch zwei weitere Romane für die "Twilight"-Reihe. Wann die jedoch erscheinen, ist im Moment nicht bekannt.

Die "Twilight"-Saga: Besetzung

Da in den fünf "Twilight"-Filmen auch eine Menge Figuren auftauchen und das zu Verwechslungen sowie Verwirrungen führen kann, gibt’s hier für euch noch eine Liste der Hauptcharaktere und der wichtigsten Nebenfiguren inklusive Schauspieler:innen zur Übersicht.

Der Hauptcast der "Twilight"-Filme

  • Bella Swan (Kristen Stewart)
  • Edward Cullen (Robert Pattinson)
  • Jacob Black (Taylor Lautner)
  • Charlie Swan (Billy Burke)
  • Carlisle Cullen (Peter Facinelli)
  • Esme Cullen (Elizabeth Reaser)
  • Alice Cullen (Ashley Greene)
  • Emmett Cullen (Kellan Lutz)
  • Rosalie Cullen (Nikki Reed)
  • Jasper Cullen (Jackson Rathbone)
  • Renesmee Cullen (Mackenzie Foy)

Die wichtigsten Nebenfiguren der "Twilight"-Filme

  • Die Werwölfe:
    • Sam Uley (Solomon Trimble/Chaske Spencer)
    • Embry Call (Krys Hyatt/Kiowa Gordon)
    • Quil Ateara (Tyson Houseman)
    • Paul Lahote (Alex Meraz)
    • Jared Cameron (Bronson Pelletier)
    • Leah Clearwater (Julia Jones)
    • Seth Clearwater (Boo Boo Stewart)
    • Taha Aki (Byron Chief-Moon)
  • Der Volturi-Zirkel:
    • Demetri (Charlie Bewley)
    • Felix (Daniel Cudmore)
    • Alec (Cameron Bright)
    • Jane (Dakota Fanning)
    • Aro (Michael Sheen)
    • Caius (Jamie Campbell Bower)
    • Marcus (Christopher Heyerdahl)
    • Heidi (Noot Seear)
    • Santiago (Lateef Cowder)
  • Andere Vampire:
    • Victoria (Rachelle Lefevre/Bryce Dallas Howard)
    • James (Cam Gigandet)
    • Laurent (Edi Gathegi)
  • Menschen:
    • Bill Black (Gil Birmingham)
    • Jessica Stanley (Anna Kendrick)
    • Mike Newton (Michael Welch)
    • Angela Webber (Christian Serratos)
    • Eric Yorkie (Justin Chon)
    • Reneé Dwyer (Sarah Clarke)
    • Phil Dwyer (Matt Bushell/Ty Olsson)